Bild nicht darstellbar



Führung für Blinde und Sehbehinderte


Ein Rundgang mit anderen Sinnen!
Tastobjekte und außergewöhnliche Geschichten machen Regensburg erlebbar. Was bedeuten die Steinmetzzeichen am Dom? Wie ist das Raumgefühl in einer Kathedrale, wie ihr Geruch? Welche Stadtmaße gab es im Mittelalter? An Modellen können der Grundriss der Stadt, die Steinerne Brücke oder der Dom ertastet werden.

Die Führung wurde gemeinsam mit dem Bayerischen Blinden- und Sehbehindertenbund entwickelt. Sie geht gezielt auf die Fähigkeiten von Sehbehinderten ein.


Dauer: 90 Minuten.


Preis: 75,00 Euro (Fremdsprache 79,00 Euro)


Diese Führung ist für Rollstuhlfahrer geeignet


Gruppengröße: Bedingt durch den Zeitbedarf bei den Tastobjekten sollten in der Gruppe nicht mehr als 15 Sehbehinderte sein. Bei größeren Gruppen ist ein zweiter Gästeführer erforderlich.


Treffpunkt: Bei Anreise mit dem Omnibus bietet sich das Busterminal in Stadtamhof an (Am Protzenweiher 7). Im Stadtgebiet gibt es noch sehr viel mehr Treffpunkte. Wir holen Sie auch gerne direkt von Ihrem Hotel ab (im Altstadtbereich ohne Aufpreis).


Bild leider nicht darstellbar

 Bronzeplastik Altstadt Regensburg

 ↑ zum Seitenanfang